IN this section


DOUGLAS-Gesellschafter in exklusiven Verhandlungen mit Charterhouse zur Übernahme der französischen Parfümeriekette Nocibé

Find News


• Geplante Transaktion würde das größte Parfümerie-Filialnetz in Frankreich schaffen
• Kunden in Frankreich würden flächendeckend von deutlich erweiterten und attraktiveren Produkt- und Serviceangeboten profitieren
• Dr. Henning Kreke, Vertreter der Familie Kreke: „Diese Transaktion würde einen bedeutenden Meilenstein in der erfolgreichen Umsetzung der gemeinsamen Wachstumsstrategie der Familie Kreke und Advent International als Gesellschafter von DOUGLAS darstellen.“


Hagen/Frankfurt, 21. Oktober 2013. AI Perfume France SAS, eine von den Gesellschaftern der DOUGLAS HOLDING AG kontrollierte Gesellschaft, ist in exklusive Verhandlungen mit dem europäischen Finanzinvestor Charterhouse Capital Partners eingetreten mit dem Ziel, die französische Parfümeriekette Nocibé zu übernehmen.

Mit dieser Transaktion würde die DOUGLAS-Gruppe, die sich im Besitz von Advent International und der Familie Kreke befindet, ihre Position als eine führende Parfümeriekette in Europa weiter ausbauen. Es ist geplant, dass Nocibé mit Closing der Transaktion unter dem Dach der DOUGLAS HOLDING AG integriert wird.

Douglas und Nocibé gehören schon heute als Nummer vier und Nummer drei zu den führenden Anbietern im französischen Parfümeriemarkt. Der Erwerb von Nocibé durch die DOUGLAS-Gruppe würde die größte Parfümeriekette Frankreichs mit insgesamt 625 Filialen und etwa 4.000 Mitarbeitern schaffen. Gemeinsam würden Douglas und Nocibé gemessen am Umsatz zur Nummer zwei aufsteigen.

Beide Unternehmen sind spezialisierte Parfümerieketten: Kundinnen und Kunden in Frankreich würden künftig flächendeckend von deutlich erweiterten und attraktiveren Produkt- und Serviceangeboten profitieren mit einer Vielzahl an exklusiven Düften, Kosmetik-Produkten und Beautykabinen.

Dr. Henning Kreke, Vertreter der Familie Kreke, sagte: „Nach dem Delisting der DOUGLAS HOLDING AG durch die Familie Kreke und Advent International würde diese Transaktion einen bedeutenden Meilenstein in der erfolgreichen Umsetzung unserer gemeinsamen Wachstumsstrategie darstellen. Als Teil unserer Unternehmensstrategie werden wir die Position unserer Parfümerien in Europa weiter erfolgreich ausbauen, um möglichst in jedem Land, in dem wir vertreten sind, einer der führenden und kompetentesten Anbieter zu werden.“

Die geplante Transaktion wird gemeinsam von der Gründerfamilie Kreke und von Advent Internationals Büros in Frankfurt und Paris durchgeführt, wobei das Frankfurter Team die relevante Sektor-Erfahrung und das Pariser Team das spezifische Wissen über den französischen Markt einbringt. In seiner 29-jährigen Geschichte hat Advent International mehr als 60 Investitionen in den Bereichen Einzelhandel, Konsumgüter und Freizeitindustrie getätigt. Zu den Investitionen im Einzelhandel gehören das französische Modeunternehmen Gérard Darel, der deutsche Value-Fashion-Anbieter Takko und der führende französische Mode-Einzelhändler Stokomani.

Die geplante Transaktion steht unter den üblichen Vorbehalten wie dem Abschluss der Gespräche mit den Betriebsräten und der kartellrechtlichen Freigabe.


Über Advent International
Advent International wurde 1984 gegründet und zählt zu den größten und erfahrensten Private Equity-Gesellschaften weltweit. Advent konzentriert sich ausschließlich auf das Beteiligungsgeschäft. Seit der Unternehmensgründung hat Advent in 36 Ländern mehr als 280 Transaktionen zum Abschluss gebracht und dabei über 230 vollständige und teilweise Exits vollzogen. Aktuell verwaltet die Beteiligungsgesellschaft ein Vermögen von 24,3 Mrd. Euro. Advent hat mit seinen Büros auf vier Kontinenten ein global integriertes Team von über 170 Investment Professionals in Europa, Nord- und Lateinamerika und Asien aufgebaut. Das Unternehmen konzentriert sich in fünf Kernsegmenten auf wachstumsorientierte und traditionelle Buyouts sowie strategische Reorganisationen. Die Kernsegmente umfassen: Dienstleistungen & Finanzdienstleistungen, Gesundheitswesen, Industrie, sowie Handel, Konsumgüter & Freizeitindustrie, Technologie und Medien & Telekommunikation. Nach 29 Jahren im internationalen Beteiligungsgeschäft setzt sich Advent weiterhin für eine enge Zusammenarbeit mit den Managementteams der Portfoliounternehmen ein, um nachhaltige Umsatz- und Ertragssteigerungen zu erzielen.
Weitere Informationen finden Sie unter www.adventinternational.com.

Über die DOUGLAS HOLDING AG
Die DOUGLAS-Gruppe zählt mit einem Jahresumsatz von über drei Milliarden Euro zu den bedeutendsten europäischen Handelsunternehmen. Die Unternehmensgruppe steht für „Handel mit Herz und Verstand“ mit herausragendem Service, erstklassigen Sortimenten, erlebnisorientiertem Ambiente und den freundlichsten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Die fünf Geschäftsbereiche mit den Douglas-Parfümerien, Thalia-Buchhandlungen, Christ-Juweliergeschäften, AppelrathCüpper-Modehäusern und Hussel-Confiserien gehören in ihren jeweiligen Branchen zu den Marktführern und Trendsettern. Rund 24.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beraten und bedienen ihre Kunden in den über 1.900 Fachgeschäften, und auch im Internet ist die DOUGLAS-Gruppe mit attraktiven Shops und Serviceangeboten vertreten.
Weitere Informationen finden Sie unter www.douglas-holding.com.

Über Nocibé
Nocibé ist eine französische Parfümeriekette, die 1984 gegründet wurde und ihren Hauptsitz in Lille (Nordfrankreich) hat. Nocibé besitzt 455 Filialen und ist damit Frankreichs drittgrößte Parfümeriekette gemessen an der Größe des Filialnetzes. Das Unternehmen bietet eine breite Produktpalette: luxuriöse Düfte, Pflege- und Diätprodukte, Kosmetikprodukte auf biologischer Basis und eine Vielzahl an exklusiven jungen Marken sowie eine Eigenmarke im Bereich Beauty-Accessoires. Auf der Unternehmenswebseite ist ebenfalls eine Auswahl an 10.000 Produkten und 170 unterschiedlichen Marken erhältlich. Nocibé beschäftigt rund 3.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete im Jahr 2012 einen Umsatz von 470 Millionen Euro.
Weitere Informationen finden Sie unter www.nocibe.fr.

English - Français - Deutsch

Contacts


Ranjan Sen

Geschäftsführer, Germany

T: +49 (0) 69 955 2700
Office details

Pascal Stefani

Managing Director, France

T: +33 (0) 1 55 37 29 00
Office details