IN this section


Advent International übernimmt für 1,15 Mrd. US-Dollar das Kunstharz-Geschäft von Cytec Industries

Find News


Advents Expertise im Chemiesektor und das globale Netzwerk ermöglichen dem Markt- und Technologieführer seinen Wachstumskurs fortzusetzen

Frankfurt am Main / New York, 9. Oktober 2012 – Advent International, eine der weltweit führenden Beteiligungsgesellschaften, übernimmt für 1,15 Mrd. US-Dollar das Kunstharz-Geschäft des US-Unternehmens Cytec Industries (NYSE: CYT). Die Transaktion, deren Vollzug unter dem Vorbehalt der Genehmigung durch die Aufsichtsbehörden sowie weiterer geschäftsüblicher Bedingungen steht, wird voraussichtlich im ersten Quartal 2013 abgeschlossen.

Der Bereich Kunstharze von Cytec (Surface Specialities) zählt zu den weltweit führenden Produzenten der Branche. Das Unternehmen verfügt über ein umfassendes Produktportfolio sowie führende Positionen sowohl in Bezug auf Märkte als auch Technologien. Hauptsitz des Unternehmens ist Brüssel, Belgien. Die geschäftlichen Aktivitäten decken ganz Europa, die USA sowie Asien ab. 2011 setzte das Unternehmen rund 1,6 Mrd. US-Dollar um. Es entwickelt, produziert und vertreibt Kunstharze, die bei der Herstellung von Farben und Lacken sowie Druckfarben zum Einsatz kommen. Das Produktportfolio umfasst darüber hinaus Vernetzungsmittel und Additive.

„Wir freuen uns sehr, in ein Unternehmen investieren zu können, das sich dank einer starken Technologieplattform eine führende Rolle in einem Wachstumsmarkt erarbeitet hat“, sagt Ronald Ayles, Geschäftsführer bei Advent International und Leiter des Bereichs Chemie. „Wir sehen mehrere Möglichkeiten, das Geschäft dabei zu unterstützen, sich noch stärker auf seine Kernkompetenzen zu konzentrieren, das Produktangebot und die internationale Präsenz auszubauen sowie Umsatz- und Ergebniswachstum voranzutreiben. Es gibt viele Wege, um das Wachstum zu steigern, und wir freuen uns darauf, das Unternehmen gemeinsam mit dem Management in der nächsten Entwicklungsphase unterstützen zu können.“ 

Advent und Cytec gehen davon aus, dass das weltweite Marktvolumen für Kunstharze bei rund 30 Mrd. US-Dollar liegt. Aufgrund der steigenden Nachfrage der Abnehmerbranchen nach kosteneffizienten und umweltfreundlichen Technologien für ihre Produktion und einzelne Anwendungen wird das Arbeitsgebiet weiter wachsen. Sobald die Transaktion vollzogen ist, beabsichtigt Advent, eng mit dem Management zusammenzuarbeiten, um auf der bereits vorhandenen starken Marktposition des Unternehmens aufzubauen und die Marktdurchdringung in Schwellenländern wie etwa Asien weiter zu erhöhen.

„Es ist uns eine besondere Freude, Advent als unseren Partner zu begrüßen, mit dem wir gemeinsam unsere Zukunft als eigenständiges Unternehmen gestalten werden“, sagt Frank J. Aranzana, President des Kunstharz-Geschäfts. „Wir setzen alles daran, in den Produktsegmenten und Märkten, die heute und in Zukunft die besten Wachstumsaussichten bieten, zu den Marktführern zu gehören.“

Advent hat in den vergangenen mehr als 25 Jahren weltweit in über 30 Chemieunternehmen investiert. Zu diesen Beteiligungen gehören auch komplexe Ausgründungen von Chemie-Unternehmen. Advent hat eine überzeugende Bilanz im Hinblick auf die Entwicklung solcher Einheiten außerhalb multinationaler Konzerne und dem damit verbundenen Aufbau erfolgreicher, unabhängiger Gesellschaften vorzuweisen. Zu den jüngeren Beteiligungen von Advent im Chemiesektor gehören unter anderem H.C. Starck, Maxam, Mondo Minerals, Oxea und Vinnolit.

 

Über Advent International
Advent International wurde 1984 gegründet und zählt mit Standorten in 16 Ländern auf vier Kontinenten zu den international führenden Private-Equity-Gesellschaften. Advent gilt seit 28 Jahren als treibende Kraft bei internationalen Unternehmensbeteiligungen und verfügt über eine einzigartige globale Plattform mit über 170 Investment-Professionals in West- und Mitteleuropa, Nord- und Lateinamerika und Asien. Die Investitionsszenarien der Advent umfassen Buy-Outs, die Ausgründung von Konzern-Tochtergesellschaften, die nationale und internationale Expansion sowie strategische Neuausrichtungen in fünf Kernbranchen. Advent International arbeitet eng und vertrauensvoll mit den Managementteams ihrer Portfoliounternehmen zusammen, um Umsatz- Ergebnissteigerungspotentiale zu realisieren.

Seit der Unternehmensgründung hat Advent EUR 19,4 Mrd. an Private-Equity-Kapital eingeworben und in 35 Ländern mehr als 270 Transaktionen erfolgreich zum Abschluss gebracht.

Weitere Informationen finden Sie unter www.adventinternational.com.

 

English - Français - Deutsch

Contacts


Ronald Ayles

Geschäftsführer, Germany

T: +49 (0) 69 955 2700
Office details

Kevin Feinblum

Principal, USA - New York

T: +1 212 813 8300
Office details