IN this section


Advent International veräußert verbliebenen Teil des Porfolios der ehemaligen RWE Solutions Gruppe

Find News


Frankfurt, 14. Mai 2012 – Die global tätige Private-Equity-Gesellschaft Advent International veräußert das Uran-Handelsunternehmen Nukem Energy GmbH („Nukem“) an die kanadische Cameco Corp. 

Der Verkauf markiert den Abschluss des erfolgreichen Investments in die RWE Solutions Gruppe, deren Unternehmen Advent 2006 von der RWE AG übernommen hatte. Zum Zeitpunkt des Erwerbs durch Advent bestand die RWE Solutions Gruppe aus einem breit diversifizierten Portfolio von Dienstleistungsunternehmen in der Energiebranche. Die zwei größten Unternehmen darin waren SAG und Nukem, die ihrerseits eine Reihe unterschiedlicher Firmen und Aktivitäten umfassten. Advent hat diese nach strategischen Überlegungen aus dem Mischkonzern RWE Solutions Gruppe herausgelöst. Hierdurch erhielten die einzelnen Unternehmen zusätzliche Entwicklungsmöglichkeiten und wurden bei der Stärkung ihrer Kernkompetenzen unterstützt.

Nukem ist eines der führenden Unternehmen für den Handel mit Uran sowie für Konversions- und Anreicherungsservices. Das Unternehmen spielt eine entscheidende Rolle an der Schnittstelle zwischen Uranproduzenten, Zwischenhändlern und Energieversorgungsunternehmen auf dem Weltmarkt. Während der Zeit als Portfolio-unternehmen von Advent konzentrierte sich Nukem besonders auf den Ausbau und die Professionalisierung seiner Handelstätigkeit: „Wir haben in den letzten Jahren erfolgreich unser strategisches Kunden- und Zuliefererportfolio ausgebaut und umfassend in IT-Lösungen investiert. Daher sind wir nun in der Lage, das Potenzial unseres einzigartigen weltweiten Handelsnetzes optimal auszuschöpfen. Außerdem können wir heute noch flexibler auf unsere Kunden reagieren und deren spezielle Lieferbedürfnisse erfüllen“, sagt Dirk Martens, Geschäftsführer der Nukem GmbH.

Cameco ist einer der weltweit größten Uranproduzenten. Die Akquisition von Nukem ist für das Unternehmen von hohem strategischem Wert, da Nukem die festen Lieferstrukturen eines Uranproduzenten durch die Vorteile einer intelligenten und flexiblen Handelsplattform ergänzt. Darüber hinaus bietet Nukem dank eigener langjähriger Uranlieferkontakte Zugang zum asiatischen Markt.

Die Transaktion bedarf der Zustimmung durch die zuständigen Aufsichtsbehörden. 

Über Advent International

Advent International wurde 1984 gegründet und zählt mit Standorten in 16 Ländern auf vier Kontinenten zu den weltweit führenden globalen Buyout-Gesellschaften. Advent gilt seit 27 Jahren als treibende Kraft bei internationalen außerbörslichen Unternehmensbeteiligungen und hat in dieser Zeit eine einmalige globale Plattform mit über 160 Investment Professionals in West- und Mitteleuropa, Nord- und Lateinamerika und Asien aufgebaut. Das Unternehmen konzentriert sich in fünf Kernsegmenten auf internationale Buyouts, strategische Reorganisationen sowie auf wachstumsorientierte Buyouts. Advent arbeitet eng und aktiv mit den Managementteams der Portfoliounternehmen zusammen, um Umsatz- und Ertragssteigerungen zu erzielen. Seit der Unternehmensgründung hat Advent 19,4 Mrd. Euro an Private Equity-Kapital eingeworben und in 35 Ländern mehr als 270 Transaktionen zum Abschluss gebracht.

Zu den Investments von Advent im Industriesektor zählen unter anderem Oxea, H.C. Starck, Oberthur und Moeller (abgeschlossen).

Weitere Informationen unter www.adventinternational.com.

Über Cameco

Mit über 16 Prozent der Weltproduktion aus Minen in Kanada und den U.S.A. ist Cameco einer der weltweit größten Uranhersteller. Gestützt wird diese führende Position durch rund 217 Millionen Kilogramm nachgewiesener und wahrscheinlicher Reserven sowie umfangreiche Ressourcen. Cameco besitzt im Rahmen eines intensiven globalen Explorationsprogramms Spitzenländereien in den weltweit meistversprechenden Gebieten für unentdeckte Uranlager in Kanada und Australien. Das Unternehmen ist zudem ein führender Anbieter von Aufbereitungsdienstleistungen zur Herstellung von Brennelementen für Nuklearanlagen und erzeugt 1.000 MW saubere Elektrizität im Rahmen einer partnerschaftlichen Beteiligung an Nordamerikas größtem Atomkraftwerk in Ontario, Kanada.

English - Deutsch

Contacts


Jan Janshen

Geschäftsführer, Germany

T: +49 (0) 69 955 2700
Office details

Roland Braza

Director, Germany

T: +49 (0) 69 955 2700
Office details